Herzlich Willkommen !

Hallo Freunde und Förderer des Heimatmuseums Tersteegenhaus !

Seit der Gründung unseres Freundes- und Förderkreises Heimatmuseum Tersteegenhaus Anfang Mai 2011 ist einiges passiert. Hier finden Sie die neuesten Nachrichten sowie nützliche wie lesenswerte Informationen für alle Freunde, Förderer und Interessenten am Heimatmuseum Tersteegenhaus in Mülheim an der Ruhr.

Viel Spass beim Stöbern –


August 2021: Abbau des Stützgerüst – neues smartes Baugerüst errichtet – es geht voran !

Mit dem neuen smarten Baugerüst (links) ist das denkmalge-schützte und älteste Gebäude auf dem Mülheimer Kirchenhügel wieder besser sichtbar – Foto: Hg. Schiemer, August 2021

–> Mehr Informationen, hier zum Artikel


Denkmalförderprogramm 2021 für Tersteegenhaus: „Aufbauende“ Nachrichten aus Düsseldorf

Mülheim an der Ruhr, 30. März 2021 | Das Kommunal- und Heimatministerium des Landes NRW hat Anfang dieser Woche allen Heimatfreunden in Mülheim an der Ruhr die „aufbauende“ Nachricht übermittelt, dass weitere über 299.000 Euro aus dem Denkmalförderprogramm 2021 des Landes NRW zur stufenweisen Sanierung und zum Erhalt des in der Mülheimer Altstadt beheimateten Heimatmuseums Tersteegenhaus in Mülheim an der Ruhr bereit gestellt werden.

Bürgermeister Markus Püll, Vorsitzender des Freundes- und Förderkreises Heimatmuseum Tersteegenhaus: „Natürlich freuen wir uns und wir sind sehr dankbar, dass just zum 10. Geburtstag unseres Freundes- und Förderkreises – er wurde Anfang Mai 2011 von zahlreichen Heimatfreunden zur langfristigen Sicherung des Heimatmuseums gegründet – ein ordentliches Geburtstagsgeschenk vom NRW-Kommunal- und Heimatministerium überreicht wird. Es macht angesichts der 2017 überraschend festgestellten Einsturzgefahr des Tersteegenhauses wieder etwas mehr Mut, dieses millionenschwere Sanierungsprojekt für das über 500 Jahre alte denkmalgeschützte und damit älteste Mülheimer Gebäude durchzustehen und zu einem guten Ende zu bringen! Es ist einmal mehr ein gutes Signal der NRW-Landesregierung, dass diesem für alle Beteiligten herausfordernden Denkmalpflegeprojekt Tersteegenhaus eine Zukunftsperspektive vermittelt wird.“ (Hansgeorg Schiemer)